Successstory – Einsatz von geteilten Zylinderrollenlager Gehäuseeinheiten im Steinbruch

Successstory – Einsatz von geteilten Zylinderrollenlager Gehäuseeinheiten im Steinbruch

Herausforderung

Riesige Transportbänder fördern täglich tonnenweise Steinvolumen. Staub, Wasser und Vibrationen belasten dabei vor allem die Stehlager an den Hauptantrieben. Lagerausfälle sind daher unvermeidbar und führen bei Wind und Wetter zu langen Stillstands Zeiten mit hohen Instandsetzungskosten.

Lösung

Es wurden geteilte Zylinderrollen Gehäuseeinheiten von TIMKEN® eingesetzt. Die komplette Antriebswelle inklusive Motor und Getriebe bleibt beim Lagerwechsel montiert.

Mehrwert

  • Wartungskosten minimiert
  • Ausfallzeit reduziert
  • die Sicherheit wurde erhöht

 

 

Umweltschutz? – Das geht uns alle etwas an – Inbetriebnahme der Heesfelder Mühle, Halver

 

Umweltschutz? – Das geht uns alle etwas an – Inbetriebnahme der Heesfelder Mühle, Halver

In Zusammenarbeit mit den Technikern unseres Premiumpartners TIMKEN®, konnten wir durch den Einsatz von speziell abgedichteten TIMKEN® Gehäuselagereinheiten die Inbetriebnahme des Wasserrades der Heesfelder Mühle in Halver unterstützen.

Ziel

Die Installation des modernen Wasserrads an der Wassermühle hat zur Folge, dass pro Jahr im Verhältnis zu konventionellen Kraftwerken, circa 105 Tonnen CO², durch die umweltschonende Stromerzeugung eingespart werden.

Umweltschutz ist eine Frage von Technologie, Innovation und durchaus wirtschaftlichem Erfolg.

Daten & Fakten des Wasserrads

Durch den alten Mühlenteich und einen Mühlengraben fließt das Wasser der Hälver indem das ca. 3,5 m große oberschlächtige Wasserrad mit rund 10 U/min rotiert. Die Welle treibt wahlweise über ein historisches Mahlwerk oder über ein Getriebe mit 760 U/min einen 11 kW-Generator zur Erzeugung des umweltfreundlichen Stroms.

Verein Heesfelder Mühle e.V.

Der Verein Heesfelder Mühle e. V. in Halver hat sich sowohl den praktischen Naturschutz als auch die Wahrung von Kulturlandschaft im Sauerland zum Ziel gesetzt. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die gleichnamige Wassermühle, die von 1991 bis 1993 restauriert wurde.

Fazit

Umweltschutz und Klimawandel sind gerade zu dieser Zeit aktuelle Themen, denen man nicht aus dem Weg gehen kann und denen man auch nicht aus dem Weg gehen sollte. Es begeistert uns, dass es Vereine gibt die sich für solche wichtigen Themen einsetzen und sind stolz ein solches Projekt unterstützen zu können.

 

 

Geteilte Zylinderrollenlager Gehäuseeinheit – Eine Lösung für viele Anwendungen

 

Geteilte Zylinderrollenlager Gehäuseeinheit – Eine Lösung für viele Anwendungen

Wo wird ein geteiltes Zylinderrollenlager Gehäuse eingesetzt?

Ein geteiltes Zylinderrollenlager wird vor allem bei schwer zugänglichen Anwendungen eingesetzt und bei Anwendungen, wo der Zeit- und Kostenfaktor der Schlüssel zur Profitabilität darstellt.

  • Steinbruch
  • Stahlindustrie
  • Marine / Schiffsbau
  • Ventilatoren
  • Förderer
  • usw

Wie ist eine geteilte Zylinderrollenlager Gehäuseeinheit von TIMKEN® aufgebaut?

Geteilte Zylinderrollenlager Gehäuseeinheiten sind bis auf die Welle komplett geteilt. Geteilte TIMKEN® Wälzlager werden serienmäßig mit gefrästen Messingkäfigen, mit einteiligen Käfigklammern und profilierten Wälzkörpern gefertigt. Im Standard ist eine Filzdichtung dabei. Diese können Sie bei Bedarf durch eine andere Dichtung austauschen. Die Gehäuseeinheiten gibt es als unterschiedliche Lagerträgertypen: Stehlager, Hängeblöcke, Flansch- oder Spannlagereinheit. Die TIMKEN® Gehäuse enthalten Schlitze für Hebewerkzeuge, sowie gedübelte und gefräste Verbindungsstellen.

Welche Vorteile bietet Ihnen ein geteiltes Zylinderrollenlager Gehäuse von TIMKEN®?

Passt auch diese Lösung in Ihren Anwendungsbereich? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf 02372/ 9490 0.